Cannabis – Chancen und Risiken

Junge Liberale und FDP laden nach Treuchtlingen ein

Kommt zur Cannabis-Diskussion nach Treuchtlingen: MdB Dr. Lukas Köhler aus München. Foto: Privat

Noch ist der Anbau und der Erwerb von Cannabis in Deutschland strafbar. Arzneimittel auf der Basis von Cannabis dürfen nicht ohne behördliche Genehmigung hergestellt und vertrieben werden. Eine Ausnahmeregelung gibt es für die medizinische Verwendung. Eine Diskussion zu diesem Thema veranstalten die Jungen Liberalen und die FDP am 11. Mai in der kleinen Stadthalle in Treuchtlingen.

 

Wie der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten, Thomas Geilhardt, mitteilt, kommt zu dieser Veranstaltung auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Lukas Köhler. Er wird die aktuelle Rechtslage und die Position der Freien Demokraten darlegen. Der 33-jährige Politiker Münchner studierte in seiner Geburtsstadt sowie in Manila und London Philosophie und war bis 2017 Geschäftsführer des Zentrums für Umweltethik und Umweltbildung. Er fand 2011 zu den Freien Demokraten. Drei Jahre war er Landesvorsitzender der bayerischen Jungen Liberalen, seit vier Jahren gehört er dem Landesvorstand der FDP an.  Im Deutschen Bundestag sitzt er seit 2017.

Der Gunzenhäuser Internist Dr. Thomas Sievert nimmt die medizinische Bewertung vor. Außerdem sind zwei Cannabis-Patienten zugegen. An der anschließenden Podiumsdiskussion, die der stellvertretende Bezirksvorsitzende Thomas Geilhardt leiten wird, nehmen Dr. Ralf Schabik, selbständiger Apotheker aus Altdorf, und Dr. Jan Dunker, der Vorsitzende des FDP-Landesfachausschusses Gesundheit, sowie Luca Scharf, der Vorsitzender Julis Mittelfranken, teil.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und endet gegen 20 Uhr mit einem griechischen Essen.


Neueste Nachrichten